Dr. Dühr zum Vertreter aller Dualen Systeme in den Verwaltungsrat der Zentralen Stelle gewählt

Köln,

Ende März haben die Systembetreiber ihre Vertretung in der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister geregelt. Als Vertreter der Dualen Systeme wurde Dr. Florian Dühr, Geschäftsführer der RKD Recycling Kontor Dual GmbH & Co. KG von allen Systembetreibern in den Verwaltungsrat der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister gewählt. Der aus 21 Mitgliedern bestehende Verwaltungsrat unterstützt das Kuratorium und den Vorstand bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Die Mitglieder des Verwaltungsrates werden jeweils für eine Amtsdauer von fünf Jahren entsandt. Stellvertreter von Herrn Dr. Dühr ist Thomas Mehl, Geschäftsführer der Belland Vision GmbH.

Die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister soll ab dem 1.1.2019 gemäß Verpackungsgesetz (VerpackG) mit einem Register und einer Datenbank für mehr Transparenz im Entsorgungsmarkt sorgen. Im Hinblick auf die Umsetzung des Gesetzes hat die Zentrale Stelle in § 26 VerpackG konkrete Aufgaben zugewiesen bekommen. Nur diese darf die Zentrale Stelle umsetzen. Bei der Erfüllung ihrer Aufgaben wird die Zentrale Stelle von jeweils zuständigen Gremien unterstützt. Die Gremien werden nach Maßgabe des VerpackG sowie der jeweils aktuellen Satzung der Stiftung besetzt.

Weitere Informationen zur Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister finden Sie unter
www.verpackungsregister.org/

Zurück